Bilder von Fabio Borquez





Vita von Fabio Borquez



Fabio Borquez´ weibliche Aktfotografien sind bereits in internationalen Museen und Galerien ausgestellt worden. Sie sind in Playboy, GQ und weltweit in vielen anderen renommierten Magazinen erschienen und dennoch – es geht ihm nicht darum, nackte Körper abzubilden.

Seine Models, die er bei Shootings und Castings kennen lernt oder auf der Straße anspricht, haben Persönlichkeit. Sie sind keineswegs nur Objekte seiner Kamera, präsentieren sich nicht in angelernten Posen und haben das gewisse Etwas im Blick. Es ist der Triumph ihrer Weiblichkeit, der diese „Siegerinnen“, wie Fabio Borquez sie nennt, so gelassen und zugleich leidenschaftlich wirken lässt, aber auch das Vertrauen in den Fotografen. Auch wenn sie ihn kaum kennen, wissen sie, dass er ihre Schokoladenseite zum Vorschein bringen wird. In der vollkommen entspannten Atmosphäre des Shootings schenken sie ihm ihren „Intimblick“ als authentischen Ausdruck ihrer Individualität.

Seine Models zeigen, so Borquez, nicht ihren Körper, sondern sich selbst. Frauen zu zeigen, wie sie sind, ist das leidenschaftliche Ziel von Fabio Borquez. „Dabei geht es mir nicht darum, den Blick des Betrachters auf nackte Brüste zu lenken“, stellt Borquez mit Nachdruck in der Stimme klar. Vielmehr strebe er danach, das Selbstbewusstsein einer Frau in seinen Aktfotos zum Strahlen zu bringen. In den Aufnahmen des Fotografen mit argentinischen Wurzeln wird das Sexualobjekt Frau demontiert und stattdessen zu einem Teil seiner fotografischen Kunstwerke erhöht. Eine Komposition von Fabio Borquez erinnert etwa an ein aus dem 19. Jahrhundert stammenden Gemälde von John Everett Millais namens „Ophelia“: Statt leblos im Wasser treibend, liegt Borquez’ Model mit geöffneter Bluse und starrem Gesichtsausdruck auf einer nur durch einen Blitz erhellten Wiese.

Der argentinische Fotograf Fabio Borquez studierte Kunst und Architektur und arbeitete zunächst als Architekt, ehe er sich ganz der Fotografie zuwandte. 1998 lernte Borquez bei einem Fotojob in Miami seine deutsche Frau kennen. Für sie verließ er 2001 Argentinien und lebt heute in Neuss. Borquez ist aber auch weiterhin in argentinischen Ausstellungen zu sehen. Einige kenne Ihn als Dozent im großen Sigma- und FOTO HITS-Workshop auf Mallorca. Eine seiner Publikation ist „Erotic Wonderland“ bei der Edition Skylight." In einem weiterem Fotoband entführt der Fotograf Fabio Borquez den Betrachter mit seinen Bildern in eine Welt sinnlicher Erotik. Aufwendig inszeniert, wirken seine Fotografien beinahe märchenhaft, eben wie aus einem erotischen Wunderland.


Nach oben scrollen Nach oben

Warenkorb

Leer


Starfotografen

Fabio Borquez
Wolfgang Mothes


Topfotografen

Barbara Thielen
PTK
Uli Schneider
Sabine Büttner
Ilse Siegle
Michael Linke
Tom Büttner
Anna Kowolik
Jutta Schär
Thomas Ernsing
Nadja Mayer